Schlachtung & Zerlegung

Schlachtung und Zerlegung: Technik, Können, Verantwortung

Einer der sensibelsten Bereiche in der Fleischerzeugung ist die Schlachtung der Tiere. Hier greift ein strenges, staatlich durchgängig überwachtes Regelwerk, mit einem klaren Auftrag sowohl in Richtung Tierschutz als auch in Richtung Verbraucherschutz.
chevron_right

Produktsicherheit, Kontrollen und Rückverfolgbarkeit

Der gesamte Prozess der Schlachtung und Zerlegung ist stark reglementiert – zum Schutz von Verbrauchern und Tieren. Kontrolle und Dokumentation spielen vor allem in diesem sensiblen Bereich eine wichtige Rolle.
chevron_right

Sichere Schnittführung: die fachgerechte Grobzerlegung

In der Phase der Grobzerlegung, also nach der amtlichen Genusstauglichkeitsprüfung, ist alles darauf ausgerichtet, jegliche Kontamination des Fleisches zu vermeiden. Denn in diesem Stadium wird die Oberfläche des Fleisches vergrößert und damit auch die Angriffsfläche für mögliche Keime.
chevron_right

Fleischwirtschaft im Dialog

Fleisch steht für Genuss, Qualität und Sicherheit. Dazu tragen alle Produktionsstufen mit ihrem Engagement, ihrem Know-how und ihrer Professionalität bei. Unternehmen und Verbände der Fleischwirtschaft möchten die Kommunikation mit Verbrauchern und Medienvertretern intensivieren. Denn die Branche ist überzeugt: Wer mehr über dieses Lebensmittel weiß, der kann es mit gutem Gewissen genießen!